Mittwoch, 23.05.2018 18:33 Uhr

Präventivhaft für Gefährder

Verantwortlicher Autor: Claus Bernhold Stuttgart, 20.03.2018, 18:45 Uhr
Presse-Ressort von: Claus Bernhold Bericht 4355x gelesen
Innenpolitische Sprecher von CDU und CSU
Innenpolitische Sprecher von CDU und CSU  Bild: CDU-Landtagsfraktion

Stuttgart [ENA] CDU-Innenpolitiker wollen Präventivhaft für islamistische Gefährder. Auf der Konferenz der innenpolitischen Sprecher von CDU und CSU in Bund und Länder wurde beschlossen, dass künftig bundesweit sogenannte islamistische Gefährder inhaftiert werden können.

„Wir brauchen eine Rechtsgrundlage, um Gefährder präventiv aus dem Verkehr ziehen zu können“, sagte der Vorsitzende der Konferenz, der baden-württembergische Landtagsabgeordnete Thomas Blenke. Diese Möglichkeit gebe es bisher nur in Bayern. In den anderen Ländern müssten Gefährder bisher rund um die Uhr observiert werden. Das binde etwa 20 bis 30 Beamte pro Person, die beobachtet werden soll. Dieses haben die Unionspolitiker am vergangenen Wochenende bei ihrer Frühjahrskonferenz in Göttingen beschlossen.

Eine weitere Forderung war, dass Polizisten die sogenannten Body-Cams nicht nur im Freien tragen dürfen, sondern auch in Innenräumen. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich das Tragen von Body-Cams deeskalierend auf mögliche Gewalttäter auswirken kann“, so Thomas Blenke weiter. Wichtig war den innenpolitischen Sprechern auch, dass die 7500 zusätzlichen Stellen bei der Polizei, die der Bund den Ländern zur Verfügung stellen will, nicht nach dem Gießkannenprinzip verteilt werden sollen.

Sie sollen vor allem bei der Bereitschaftspolizei, bei Spezialeinheiten wie SEK und MEK oder bei Ermittlergruppen zur Bekämpfung der Internet-Kriminalität entstehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.